Dr. med. Thomas Erhardt / Dr. med. Sylvia Sobek
Operative Kinder HNO

Wenn die Entscheidung getroffen wurde, dass ein Kind operiert werden soll, ist das für die Familie eine besondere, unter Umständen belastende Situation.
Das Ziel in unserer Praxis ist, dass das Kind und seine Familie von Anfang der Behandlung bis zum Abschluss des Heilungsprozesses nach der Operation optimal betreut sind.

Dr. Erhardt, der die Operationen durchführt, stellt nach umfassender Untersuchung die Indikation zur Operation, nimmt sich viel Zeit, den Eingriff und den damit verbundenen Ablauf zu erklären und kümmert sich vor, während und nach der Operation mit der durch jahrelanger Erfahrung erlangten Kompetenz und großem persöhnlichem Engagement um die kleinen Patienten.

  • Adenotomie (sog. „Polypenentfernung“)
  • Parazentese (Schnittchen in das Trommelfell zur Entlastung bei Flüssigkeitsansammlung hinter dem Trommelfell)
  • Einlage von Paukenröhrchen in das Trommelfell
  • Intrakapsuläre Tonsillektomie („Mandeloperation)
  • Tonsillotomie (Verkleinerung der Mandeln)
  • Ohranlegeplastik

Die meisten der operativen Eingriffe bei Kindern werden in der Tagesklinik für ambulante Operationen am Lanzgarten durchgeführt. Das dortige Team der Narkoseärzte und übrigen medizinischen Mitarbeiter ist auf die Behandlung von Kinder spezialisiert.  Die Kinder können am selben Tag des Eingriffes wieder nach Hause.

Falls doch einmal ein kurzer, stationärer Aufenthalt notwendig ist, wird die Operation im St. Josef Krankenhaus Viernheim durchgeführt.